Schulcup 2016 (Backnang, den 05.10.2016)

Max-Eyth-Realschule gewinnt Schulcup
_______________________________



Die Max-Eyth-Realschule hat den 4. Backnanger Schulcup des Stadtjugendrings für sich entscheiden können. Die Schüler setzten sich in einem hart umkämpften Finale mit 3:2 (n.E.) gegen ihre Altersgenossen vom Gymnasium in der Taus durch und sicherten sich so den Gesamtsieg. Überreicht wurde ihnen der Wanderpokal vom Ersten Bürgermeister Michael Balzer. Insgesamt sahen die Zuschauer ein packendes Turnier der Backnanger Schulen. Auf dem dritten Platz landeten die Schüler der Gewerblichen Schule, die mit einem 2:1 im „kleinen Finale“ das Max-Born-Gymnasium auf den vierten Platz verwiesen. Komplettiert wurde das Teilnehmerfeld durch die Mannschaften der Mörike-Schule sowie der Schickhardt-Realschule teil, die aber jeweils den Einzug in die Halbfinals verpassten. Damit nahmen außer der Pestalozzi-Schule, der Waldorfschule und der Gemeinschaftsschule in der Taus alle Backnanger Schulen an dem Turnier teil, das der Stadtjugendring jährlich organisiert. Der Treffpunkt 44 sorgte auch in diesem Jahr wieder für die Bewirtung des Turniers. Entsprechend erfreut zeigte sich dessen Vorsitzender, Andreas Schildknecht: „Ich bin froh, dass der Schulcup von den Schulen so gut angenommen wird und sich in den letzten Jahren zu einer festen Backnanger Tradition entwickelt hat.“ Alle Teilnehmer könnten sich nun auf die fünfte Auflage des Turniers freuen, die voraussichtlich im Herbst des nächsten Jahres stattfinden werde.